Zurück zur Startseite
Produkte | Nutzen | Service | Test |
lgreen.gif (833 Byte)

Produkte der Kommunal-Software-GmbH (KSG):

Die KSG vertreibt die von ihr entwickelten Beitragserhebungsprogramme im neuen 32-Bit-Standard:

WinBeitrag und WinBeitrag - Light

sowie weitere selbständige Programme zur Unterstüzung des Beitragserhe- bungsverfahrens.

Für alle Produkte bieten wir eine regelmäßige Programmpflege an.

WinBeitrag und WinBeitrag - Light ermöglichen ein besonders leistungsfähi- ges Beitragserhebungsverfahren, das die Erhebung von Erschließungsbei- trägen nach dem BauGB, aber auch die Beitragserhebungsverfahren nach dem Landesabgabenrecht aller Bundesländer und Kostenerstattungsverfahren zur Abrechnung von Ausgleichsmaßnahmen (§ 135 a - 135 c BauGB) oder Mehrkosten (z.B. nach § 16 LStrG NW) unterstützt.

WinBeitrag in der Vollversion ist seit Jahren in vielen Stadtverwaltungen im Einsatz. Es deckt umfassend alle Anforderungen ab, die u. a. von den kommunalen Spitzenverbänden aufgestellt worden sind. 

WinBeitrag - Light ist insbesondere für kleinere und mittlere Verwaltungen konzipiert, die das gesamte Spektrum der WinBeitrag - Vollversion noch nicht oder zu selten benötigen. Im Vergleich zur Vollversion umfaßt WinBeitrag - Light nicht die Rechtsprechungs-, Textbaustein- und elektronische Formular- sammlung. Eine Nachrüstung zur Vollversion ist aber jederzeit möglich.

Beide WinBeitrag - Versionen bieten Lösungen für alle Verwaltungen. Auch wenn Sie bisher ein anderes Beitragserhebungsverfahren genutzt haben, ist WinBeitrag die richtige Lösung für Sie, da die Datenübernahme nach einem Systemwechsel vereinbart werden kann.

Haben Sie Fragen zu WinBeitrag oder WinBeitrag - Light? Dann klicken Sie bitte hier und senden uns eine eMail. Sie werden umgehend von uns weitere Informationen erhalten.

 

Selbständige Programme

Das Programm Fremdkapitalkosten errechnet nach Eingabe der Daten über die erfolgten Zahlungen automatisch alle beitragsfähigen Kreditbeschaffungs- kosten und zwar unter genauer Berücksichtigung der einschlägigen neuesten Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts. Für die Datenerfassung und Zinsberechnung werden komfortable Formulare bereit gestellt. Sie können dabei vollständig den Anweisungen des Programms folgen.

Das selbständige Programmodul Aufwand - Berechnen dient der Anfertigung von Rechnungsauszügen oder der Aufteilung von Unternehmerrechnungen 
zur Ermittlung des beitragsfähigen Aufwands. Es ist anwendbar bei der Bearbeitung einzelner Unternehmerrechnungen, wenn diese in der vorliegenden Form nicht ohne weitere Nachbearbeitung im Rahmen der Aufwandsermittlung verwendet werden können. 

Nach Erfassung der Massenansätze liefert Aufwand - Berechnen eine Kostenzusammenstellung und jeweils eine Dokumentation / Aufteilung der Massen für jede Position. Es entfallen also lästige Berechnungen, das lang- wierige manuelle Erstellen der Kostenzusammenstellung sowie - meist nicht weniger wichtig - der Zeitaufwand für neue Berechnungen bei Änderungen mit allen dabei typischen Fehlerquellen.

Darüber hinaus können Module zur Erhebung von Wasseranschluss- und Kanalbeiträgen, Hausanschlusskosten und Kostenerstattungsbeträgen erworben werden.

und hier geht es zurück zum Seitenanfang